Große Weihnachtstrucker-Solidaraktion 2012 an der BS I

Notleidenden Kindern ein Weihnachtsgeschenk bringen und bedürftigen Familien mit dringend benötigten Grundnahrungsmitteln über den Winter helfen, das ist die Idee der Weihnachtstrucker-Aktion, an der sich die
Berufsschule I und die Technikerschule Allgäu heuer bereits zum 19. Mal beteiligt.

Die Zielgebiete der Hilfsaktion in diesem Jahr sind Familien mit Kindern Bosnien und Rumänien. Außerdem wird auch Albanien angesteuert. Hier werden die von der BS I und der TSA gepackten Pakete verteilt.

Bevor die Pakete überreicht wurden zeigte Frau Heidi Kornes von den Johannitern in einem eindrucksvollen Vortrag Bilder von der Paketausgabe in den Zielgebieten der letztjährigen Aktion. Sie fährt selbst einen 40-Tonner-LKW bei den Weihnachtstruckern und konnte den Schülern somit eindrucksvolle Bilder und lebendige Informationen aus erster Hand aufzeigen.

Anschließend erfolgte die Übergabe der Pakete. Schülerinnen und Schüler der BS I bildeten eine Staffette und mit viel Elan und Freude wurden die Pakete im LKW verladen.  

Die Religionslehrer der BS I mit ihrem Leiter Herr Kleinheinz sind ganz besonders stolz darauf, dass sie mit ihren SchülerInnen, dem Lehrerkollegium, der Schulverwaltung und der Technikerschule Allgäu insgesamt 139 Pakete gesammelt haben. Damit wurde die von ihnen angepeilte Zahl von 100 Paketen auch heuer wieder weit übertroffen.

Der Inhalt der Pakete reicht von Lebensmitteln wie Zucker, Mehl und Reis bis hin zu Seife und einem Geschenk für die Kinder. Die Übergabe an die Johanniter, wurde in einer Staffel aus zahlreichen Schülern verschiedener Klassen der BS I vorgenommen. Ein herzliches Dankeschön gilt allen SchülerInnen und dem gesamten Personal der Schule für die große Unterstützung der Solidaraktion.

Die Internetseite der Weihnachtstrucker enthält weitere Informationen und Bilder zu den Hilfsaktionen.