Mensch und Roboter arbeiten zusammen

Schülerinnen, Schüler und Lehrer aus dem Fachbereich Elektrotechnik und Mechatronik der Berufsschule I in Kempten durften im Vorführbus der Firma ETS Didactic eine neue Generation von Robotern kennenlernen.

YuMi der kollaborative Zweiarmroboter aus dem Hause ABB bietet interessante Möglichkeiten für die Zusammenarbeit zwischen Mensch und Roboter ohne die gewohnte Sicherheitszelle, die den Mensch vor Verletzungen schützt. Bei Kollision von Mensch und Roboter bleibt dieser sofort in seiner aktuellen Position stehen.

Die Roboterlösung umfasst flexible Greifhände, Teile-Zuführsysteme, kamerabasierte Teileerkennung sowie eine leistungsfähige Robotersteuerung. Der YuMi kann vor allem für die Kleinteilfertigung eingesetzt werden. Die Schülerinnen und Schüler konnten dem Roboter in kürzester Zeit neue Bewegungen beibringen. Dazu können die Roboterarme in beliebige Positionen gebracht werden, durch Mausklick werden diese abgespeichert und im späteren Programmablauf einzeln angefahren. Einfache Abläufe können also auch ohne Kenntnisse in der Roboterprogrammierung schnell erstellt werden.

Alle Teilnehmer der kurzen Vorführung waren sich einig: Der YuMi bringt viele neue Möglichkeiten, die auch für die schulische Ausbildung interessant sind.