Neue Lernstationen in ET und MT

Nach langer Wartezeit konnten die bereits vorhandenen Industrie 4.0 Lernstationen endlich um die noch fehlenden 8 Stationen ergänzt werden.
Somit stehen in den Abteilungen Mechatronik und Elektrotechnik nun zwei identische Anlagen mit jeweils 8 Stationen um den Schülern äußerst anschaulich und praxisorientiert die digitale Transformation in der Industrie zu vermitteln.
Neben Programmieraufgaben rund um die moderne Hard- und Software können weitere aktuelle Themen zeitgemäß vermittelt werden:
-    Messung, Monitoring und effizienter Einsatz von Energie
-    Moderne Schulungsszenarien durch 3D-Anlagenvisualisierung in der Virtual Reality
-    Simulation der Anlage mittels digitalem Zwilling
-    Betriebswirtschaftliche Aspekte wie Prozessoptimierung, Kosten, Auftragserfassung und –abwicklung über das zugehörige Manufacturing Execution System („MES“)
-    Sicherheit bei der Erhebung, Verarbeitung und Übertragung von sensiblen Daten durch verschlüsselte Kommunikationskanäle
Wir freuen uns auf die zukünftige Integration der neuen Ausstattung in den Unterricht!