Verkehrssicherheitswoche

Die BS I Kempten führte von 17. Mai bis 23. Mai wieder eine Verkehrssicherheitswoche durch. Während dieser Woche fanden sehr viele Events zum Thema Verkehrssicherheit statt: Ernstnehmende Verkehrssicherheitsarbeit, Wanderausstellung Schatten, Mobil mit Köpfchen, Überschlagsimulator, Motorradsimulator, Astrokreisel und Gurtschlitten, Promilleparcour, Fahrradparcour, Vorträge zum Verkehrsrecht, Erste Hilfekurs und Medienpalast mit Film.

Zur Auftaktveranstaltung erschien u.a. der MdL Leopold Herz neben Vertretern der Regierung von Schwaben und des ADAC sowie der Fahrschullehrer aus Kempten. Alle Aktionen fanden überaus regen Anspruch sowohl von den Schülern als auch den betreuenden Lehrern.

Auch die Presse berichtete von unserer Veranstaltung: Die Allgäuer Zeitung und der Kreisbote mit je einem Artikel sowie TV Allgäu mit einem knapp 5-minütigem Bericht in den Nachrichten vom Donnerstag, 18. Mai 2017.

m.youtube.com/watch

Insgesamt nahmen an der Verkehrssicherheitswoche ca. 60 Klassen mit insgesamt über 1400 Schülern teil. An den über 300 Stunden Verkehrssicherheit und 66 Stunden begleitetes Fahren waren neben den Lehrern der Berufsschule 1 noch 6 Fahrschulen mit 12 Fahrlehrern und 20 Fahrschulautos, 15 Polizeibeamte, 8 Mitarbeiter des ADAC und 2 Mitarbeiter des Bayrischen Roten Kreuzes beteiligt.

Abgerundet wurde die Verkehrssicherheitswoche durch ein Fahrsicherheitstraining für die besten Schülern der Abschlussklassen der BS1 im Sommer 2017, welches gesponsert durch den ADAC am Freitag 30.06.2017 stattfand.

Einen besonderen Dank richten wir an dieser Stelle an unseren Partner ADAC, namentlich Hr. Kreipl sowie die Kemptener Fahrschulen mit ihrem Vorsitzenden Hr. Hammes, die durch ihre offene und kooperative Zusammenarbeit unser Projekt enorm unterstützt haben.

Herzlichen Dank auch an das Organisationsteam, das für die BS I Kempten die Verkehrssicherheitswoche geplant und organisiert haben.