Ausbildung

Die Ausbildung im Berufsfeld Informatiker findet im Rahmen der dualen Ausbildung statt, d.h. die Ausbildung erfolgt an zwei Lernorten, dem Ausbildungsbetrieb und der Berufsschule.

Arbeitsstätten und Tätigkeitsbereiche

Fachinformatiker Systemintegration (FI/SI)

  • Unternehmen nahezu aller Wirtschaftsbereiche
  • öffentliche Verwaltung
  • Aufbau Einrichtung und Wartung von IT-Netzen und deren Komponenten
  • Kundenbetreuung und Beratung zu IT Sicherheit
     

Fachinformatiker Anwendungsentwicklung (FI/AE)

  • Unternehmen nahezu aller Wirtschaftsbereiche
  • öffentliche Verwaltung
  • Anpassung Entwicklung und Pflege von Softwarekomponenten
  • Kundenbetreuung und Beratung zu IT Sicherheit
     

IT-Systemelektroniker (ITSE)

  • Unternehmen der Informations- und Telekommunikationstechnik
  • Elektroinstallationsbetriebe
  • EDV-Dienstleister (IT-Systemhäuser u.a.)
  • Einzelhandel
  • öffentliche Verwaltung
  • Auswahl und Installation von aktiven und passiven IT-Komponenten
  • Kundenbetreuung und Beratung zu IT Sicherheit
     

Berufsinformation

Auf der Website der Bundesagentur für Arbeit finden Sie umfassende aktuelle Informationen rund um den Beruf

    Anforderungen an die Auszubildenden

    • logisches Denken
    • Teamfähigkeit
    • Kommunikationsfähigkeit
    • Flexibilität
    • eigenverantwortliches systematisches Arbeiten
    • vorzugsweise mittlere Schulabschluss
    • Englischkenntnisse
       

    Kernkompetenzen

    im Hinblick auf die berufliche Handlungsfähigkeit:

    • Konzeption und Realisierung kundenspezifischer Softwareanwendungen
    • selbstständiges Administrieren, Warten und Betreuen von IT-technischen Systemen
    • Planung, Inbetriebnahme, Wartung von elektrotechnischen Geräten und Versorgungsnetzen samt Dokumentation
    • Beratung und Schulung von Nutzern
       

    Räumliche/technische Ausstattung

    Bei der Vermittlung von praxisorientiertem Wissen können die Lehrkräfte auf folgende räumliche/technische Ausstattung zurückgreifen:

    • PC für jeden Schüler mit eigener IT Infrastruktur
    • Netzwerklabor

    Pläne im Schuljahr 2018/2019

    Blockunterricht. Entwurf! Änderungen vorbehalten!

    Blockplan für IT-Berufe (Stand 10.09.2018)

    Pläne im Schuljahr 2017/2018

    Blockunterricht. Entwurf! Änderungen vorbehalten!

    Blockplan für IT-Berufe (Stand 19.07.2017)

    Fächerübergreifender Projektunterricht

    Praxisprojekte zu aktuellen Themen der Digitalisierung (Internet, Raspberry Pi, Internet of Things)

    Unsere Partner im dualen System sind

    • Industrie- und Handelskammer (IHK)
    • Betriebe (Kleinfirmen, Mittelständler und Großbetriebe, öffentliche Verwaltungen)
       

    Zusammenarbeit mit diesen Partnern

    • regelmäßige Ausbildersprechtage
    • regelmäßige Gespräche mit Ausbildungsbetrieben
    • Zusammenarbeit im Prüfungsausschuss
    • regelmäßige Telefonate mit den Betrieben, vor allem bei förderbedürftigen Schülern

    Zukunftsperspektiven

    Die Aufgaben des Informatikers liegen in der bewussten Unterstützung und Mitgestaltung bei allen Aufgaben, die eine Digitalisierung der Gesellschaft mit sich bringt
    An der Staatlichen Berufsschule I Kempten (Allgäu) bereiten wir die Auszubildenden des Bereichs IT-Technik auf diese Ansprüche vor, etwa durch:

    • Thematisierung neuer Entwicklungen
    • Bewertung nach Chancen und Risiken
    Keine Nachrichten verfügbar.